Als Wohlfahrtsverband der katholischen Kirche und Spitzenverband der Freien Wohlfahrtspflege unterstützt der Diözesan- Caritasverband für das Erzbistum Köln e. V. seine Mitglieder mit fachlicher Beratung und Bildungsangeboten, vertritt ihre Interessen in Politik und Gesellschaft und stärkt die Verbundenheit in der Caritas der Kirche. Er deckt bestehende Nöte auf, zeigt Hilfebedarfe an und entwickelt gemeinsam mit den Menschen Lösungsansätze.

Im Rahmen der Aktion Neue Nachbarn des Erzbistums Köln verantwortet der Diözesan-Caritasverband das Projekt „Neue Nachbarn – auch am Arbeitsplatz“. Ziel dieses Projekts ist, durch Beratung und Unterstützung von beruflichen Multiplikator/innen in den pastoralen, pädagogischen und caritativen Diensten des Erzbistums Köln dazu beizutragen, dass ehrenamtliche Jobpatenschaften insbesondere für Flüchtlinge entstehen sowie Veranstaltungen mit Ehrenamtlichen und kleinen und mittleren Unternehmen zum Thema „Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt“ realisiert werden.

Für dieses Projekt suchen wir zum 1. Januar 2018 eine(n)

 

Projektreferenten/ Projektreferentin


in einem bis zum 30. April 2019 befristeten Beschäftigungsverhältnis mit einem Beschäftigungsumfang von 85 % (d. h. 33,15 Std./ Woche).

Ihre Aufgaben:

  • Beratung und Unterstützung beruflicher Multiplikator/innen im Erzbistum Köln beim Aufbau und bei der fachlichen Weiterentwicklung ehrenamtlicher Jobpatenschaften
  • Beratung und Unterstützung beruflicher Multiplikator/innen im Erzbistum Köln bei der Initiierung niedrigschwelliger Gesprächsforen für Geflüchtete, Ehrenamtliche und örtliche Unternehmen
  • Konzipieren und Durchführen von Workshops, Schulungen und Vernetzungstreffen für berufliche Multiplikator/innen
  • Dokumentation und Sicherstellung der weiteren Wirksamkeit der Projektergebnisse (Wissenstransfer, Skalierung)
  • Kontaktpflege zu weiteren fachkundigen Stellen und Netzwerkpartnern
  • Unterstützung der projektbezogenen Öffentlichkeitsarbeit.

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium vorzugsweise der Sozialwissenschaften oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Kompetenzen im Projekt- und Veranstaltungsmanagement
  • hohe interkulturelle und kommunikative Kompetenzen
  • versierte schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • viel Kreativität, Methodenkompetenz und Freude an Teamarbeit
  • selbstständige und zielorientierte Arbeitsweise
  • gerne auch erste (berufliche) Erfahrungen in der Verbandsarbeit und/oder Ehrenamtskoordination.

Neben der fachlichen Qualifikation und persönlichen Eignung erwarten wir eine hohe Identifikation mit den Zielen der Caritas und die Bejahung der Besonderheiten des kirchlichen Dienstes.

Wir bieten einen interessanten Arbeitsplatz mit vielen Gestaltungsmöglichkeiten in einem engagierten, vielfältigen und interdisziplinären Team. Der Diözesan-Caritasverband legt Wert auf familienfreundliche Arbeitsbedingungen und die Fortbildung seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die Vergütung erfolgt nach den Richtlinien für Arbeitsverträge in den Einrichtungen des Deutschen Caritasverbandes (AVR) einschließlich weiterer sozialer Leistungen wie zusätzliche Altersversorgung und Jobticket.

Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind uns willkommen.

Für telefonische Informationen steht Ihnen die Personalabteilung unter der Rufnummer 0221 2010-221 gern zur Verfügung. 

Bitte bewerben Sie sich bis zum 15.12.2017